Festzinshypothek

Bei einer Festzinshypothek handelt es sich um ein Baudarlehen mit einem Zinssatz, der über einen festgesetzten Zeitraum gleich bleibt. In diesem Zusammenhang ist auch von einer Zinsbindung die Rede.

Der Kunde bezahlt für eine Festzinshypothek eine Risikoprämie an das Finanzinstitut. Eine vorzeitige Kündigung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Die Festhypothek gilt zu der verbreitesten Art der Finanzierung. Mögliche Laufzeiten sind zwischen 2 (selten 1) bis ca. 25 Jahre. Am häufigsten gibt es momentan Laufzeiten zwischen 5 und 10 Jahren.

Schlagwörter: ,
Im eny Blog mehr interessante Artikel zu Themen wie diesen:
Du benötigst einen Kredit, um eine grössere Anschaffung zu tätigen? Du möchtest dir ein neues
Wenn du einen Kredit beantragen möchtest, spielt dieses Stichwort eine wichtige Rolle: die Bonitätsprüfung. Sie
Es gibt viele Situationen, in denen man Geld benötigt. Wenn du darüber nachdenkst, einen Privatkredit