Gewerbedarlehen

Ein Gewerbedarlehen wird für die Finanzierung von gewerblichen Objekten genutzt. Die Dauer der Finanzierung ist meist länger als bei privaten Darlehen.

Gewerbliche Immobilien umfassen unter anderem Fabrikgebäude, Werkstätte, Hotels, Lager und Bürogebäude. Diese Art von Kredit beinhaltet auch Darlehen, die zur Aufrechterhaltung eines Geschäfts aufgenommen werden.

Gewerbliche Darlehen haben eine grössere Kreditlinie als privat genutzte Kredite. Damit der Gewerbetreibende die Kosten tragen kann, benötigt er eine solide Berechnungsgrundlage. Diese werden dann in monatlichen Raten an das Geldinstitut zurückerstattet.


Schlagwörter:
Im eny Blog mehr interessante Artikel zu Themen wie diesen:
Du benötigst einen Kredit, um eine grössere Anschaffung zu tätigen? Du möchtest dir ein neues
Wenn du einen Kredit beantragen möchtest, spielt dieses Stichwort eine wichtige Rolle: die Bonitätsprüfung. Sie
Es gibt viele Situationen, in denen man Geld benötigt. Wenn du darüber nachdenkst, einen Privatkredit