Belehnungsobjekt

Als Belehnungsobjekt wird ein Wertgegenstand bezeichnet, der als Sicherheit für den Kreditabschluss dient. Ein Praxisbeispiel für ein Belehnungsobjekt ist eine Immobilie oder ein Wertschriftendepot.

Als Beleihungsobjekt gelten Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke. Sie werden für die dingliche Sicherheit für eine Immobilienfinanzierung genutzt. Im Prinzip handelt es sich generell um eine Grundschuld.Banken sichern sich Ihre Kredite mit einem Grundpfandrecht im Grundbuch ab. Somit können Kreditinstitute bei Zahlungsausfall die Immobilie zwangsversteigern.


Schlagwörter:
Im eny Blog mehr interessante Artikel zu Themen wie diesen:
Du benötigst einen Kredit, um eine grössere Anschaffung zu tätigen? Du möchtest dir ein neues
Wenn du einen Kredit beantragen möchtest, spielt dieses Stichwort eine wichtige Rolle: die Bonitätsprüfung. Sie
Es gibt viele Situationen, in denen man Geld benötigt. Wenn du darüber nachdenkst, einen Privatkredit