Quellensteuer

Die Quellensteuer ist eine in der Schweiz und der Europäischen Union angerechnete Steuer, die an der Quelle der Auszahlung finanzieller Mittel erhoben wird.

Diese Personen sind Quellensteuerpflichtig:

  • Personen, die ihren steuerrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz haben, jedoch die Niederlassungsbewilligung noch nicht besitzen oder
  • Personen, die keinen steuerrechtlichen Wohnsitz für ihre Einkünfte (Sportler, Künstler, Grenzgänger, Wochenaufenthalter, Referenten, etc.) haben.

Der Arbeitgeber muss die geschuldeten Steuer vom Lohn abziehen und der Steuerbehörde abliefern. Die Quellensteuertarife sind in jedem Kanton verschieden.

Schlagwörter:
Im eny Blog mehr interessante Artikel zu Themen wie diesen:
Du benötigst einen Kredit, um eine grössere Anschaffung zu tätigen? Du möchtest dir ein neues
Wenn du einen Kredit beantragen möchtest, spielt dieses Stichwort eine wichtige Rolle: die Bonitätsprüfung. Sie
Es gibt viele Situationen, in denen man Geld benötigt. Wenn du darüber nachdenkst, einen Privatkredit