Ratenabsicherung

Die Ratenabsicherung gibt dem Kreditgeber zusätzliche Sicherheiten beim Vertragsabschluss. Sie beugt finanziellen Risiken bei Tod oder Arbeitslosigkeit des Kreditnehmers vor. Je nach Kreditinstitut ist eine Absicherung freiwillig oder Pflicht.

Wichtig ist, welche Versicherungsfälle der Kunde und die Bank vereinbaren. Je nach Wunsch des Versicherungsnehmers, lassen sich diese Szenarien versichern:

  • Krankheit
  • Arbeitslosigkeit
  • Berufsunfähigkeit
  • Arbeitsunfähigkeit
  • Unfall
  • Tod

Die meisten Versicherungen beziehen sich auf den Todesfall, die Arbeitslosigkeit und die Berufsunfähigkeit des Kreditnehmers.

Schlagwörter:
Im eny Blog mehr interessante Artikel zu Themen wie diesen:
Du benötigst einen Kredit, um eine grössere Anschaffung zu tätigen? Du möchtest dir ein neues
Wenn du einen Kredit beantragen möchtest, spielt dieses Stichwort eine wichtige Rolle: die Bonitätsprüfung. Sie
Es gibt viele Situationen, in denen man Geld benötigt. Wenn du darüber nachdenkst, einen Privatkredit